Hermann Hesse, Ohne Titel (Traumbild), Dezember 1917, Gouache, 23,5 x 17,8 cm, Deutsches Literaturarchiv Marbach.
 - © Hermann Hesse-Editionsarchiv, Volker Michels, Fotonachweis: Deutsches Literaturarchiv Marbach
Hermann Hesse, Ohne Titel (Traumbild), Dezember 1917, Gouache, 23,5 x 17,8 cm, Deutsches Literaturarchiv Marbach.
© Hermann Hesse-Editionsarchiv, Volker Michels, Fotonachweis: Deutsches Literaturarchiv Marbach
Bild 1/
Ausstellungen 28.03.2012 – 12.08.2012 CHF 14.00 / red. CHF 10.00

Der Dichter als Maler

«... die Grenzen überfliegen». Der Maler Hermann Hesse

Zum 50. Todesjahr von Hermann Hesse präsentiert das Kunstmuseum Bern zusammen mit dem Museum Hermann Hesse Montagnola die erste Retrospektive zu Hesses malerischem Werk.

Das Kunstschaffen spielte in Hermann Hesses (2.7.1877 – 9.8.1962) Leben eine wichtige Rolle. Seine intensive und komplexe Bildsprache ist für das Verständnis von Hesses persönlicher Entwicklung, seines Kunstverständnisses und seines literarischen Werkes aufschlussreich. Die für die Rezeption von Hermann Hesse wohl wegweisende Ausstellung würdigt umfassend Hesses Beitrag zur Kunst der Moderne.

1912, vor genau 100 Jahren, liess sich Hermann Hesse in Bern nieder. Das «Ougspurgergut» in der Schosshalde, der «Lohn» in Kehrsatz und das Schloss Bremgarten sind die Schauplätze, mit denen Hermann Hesse in Bern eng verbunden war und wo er Inspiration und Förderung fand. Hesses Berner Jahre von 1912 bis 1919 waren nicht nur im Hinblick auf sein literarisches Werk entscheidend. In dieser Zeit, in welcher er den Künstlerroman «Rosshalde» vollendete, begann auch seine bisher wenig bekannte Laufbahn als Maler, die ihren Höhepunkt in den 1920er- und 1930er-Jahren in Montagnola erreichte.

Die Ausstellung vergegenwärtigt alle Schaffensphasen, Themen, Gattungen und Stilrichtungen, in denen sich Hesse seit seinen ersten Malversuchen betätigt hat: die frühen Studien mit vielseitigen Bildinhalten, die grossformatigen Landschaftsaquarelle, die Gemälde, die detailreichen Federzeichnungen und die kleinformatigen Textillustrationen.

Hermann Hesse Rahmenprogramm Mehr Katalog und Plakat zur Ausstellung kaufen Mehr