Ausstellungen 12.04.2014 – 20.07.2014

Bill Viola: Passions

Eine Ausstellung des Kunstmuseums Bern in Zusammenarbeit mit der Münstergemeinde Bern

Bill Viola (geb. 1951 in New York) gilt als einer der international anerkanntesten Vertreter der Videokunst. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet er mit Videotapes, Videoinstallationen, Sound-Environments, elektronischen Musikperformances und Fernsehproduktionen. 1995 und 2007 hatte Viola an der Biennale von Venedig vielbeachtete Werkpräsentationen; trotzdem wurde sein Werk seit der ersten Einzelausstellung 1993 im Musée des Beaux-Arts Lausanne in der Schweiz bisher nur in Gruppenausstellungen gezeigt. Dies ändert sich nun in einer Einzelausstellung, welche zugleich im Berner Münster und im Kunstmuseum Bern stattfindet.

Zur Ausstellung
Ausstellungen 28.03.2014 – 26.04.2014

KUNSTMUSEUM BERN @ PROGR Marcel Gähler

Fenster zur Gegenwart - Werke aus der Sammlung

Der Winterthurer Zeichner und Maler ist stets mit seiner Kleinbildkamera unterwegs und lichtet belanglose Orte ab: Brachen, Schrebergärten und Wälder zwischen Dämmerung und Morgengrauen, bei Regen oder Schnee. Meist sind die Aufnahmen unscharf und verwackelt, denn sie dienen lediglich als Vorlagen für hyperrealistische Ölbilder, Aquarelle und Zeichnungen. Was dem schnellen, dahinschweifenden Blick zunächst entging, arbeitet sich nun durch den langsamen Übertragungsprozess der Zeichnung sowie die enge Ausschnittwahl heraus. Dadurch werden die Bilder atmosphärisch aufgeladen und eröffnen sich innere Landschaften, entrückte Erinnerungen und diffuse Gefühlslagen. 

Zur Ausstellung
Ausstellungen 07.03.2014 – 24.08.2014

Sesam, öffne Dich! Anker, Hodler, Segantini... Meisterwerke aus der Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte

Einblick in eine immense Schatzkammer

Die Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte (SKKG) wurde 1980 vom Winterthurer Mäzen Bruno Stefanini (*1924) gegründet. In den 1950er Jahren hatte der Sammler und Stifter mit dem Erwerb kleinformatiger Bilder von Robert Zünd begonnen. Über die Jahrzehnte hinweg wuchs der Bestand zu einer imposanten Sammlung von gegen 8000 Kunstwerken an, die eine enzyklopädische Übersicht über die ganze Breite des künstlerischen Schaffens in der Schweiz vom 18. bis ins frühe 20. Jahrhundert gewähren.

Zur Ausstellung
Ausstellungen 31.01.2014 – 18.05.2014

Markus Raetz • Druckgraphik • Skulpturen

Künstlerischer Wahrnehmungsforscher

Markus Raetz, geboren 1941, ist einer der renommiertesten Berner Künstler der Gegenwart und eine zentrale Figur der Generation von „künstlerischen Wahrnehmungsforschern“. Sein vielgestaltiges Werk kreist spielerisch um das prozesshafte Erfahren von Wirklichkeit und macht über die Verwendung unterschiedlichster Medien und Techniken bewusst, dass sich die Realität je nach Standpunkt anders darstellt. 

Zur Ausstellung
Ausstellungen 17.01.2014 – 27.04.2014

Samuel Hieronymus Grimm (1733-1794). A Very English Swiss

Begnadeter Illustrator und Karikaturist

Erstmals wird Samuel Hieronymus Grimm (1733-1794), der als Topograph, Illustrator, Karikaturist und Aquarellist Karriere gemacht hat und vor allem in England grosses Ansehen genoss, eine ausführliche Ausstellung gewidmet. 

Zur Ausstellung
Ausstellungen 01.01.2012 – 31.12.2015

Die Sammlung

Monet, Hodler, Picasso, Giacometti, Rothko, Dalí ...

Das Kunstmuseum Bern ist das älteste Kunstmuseum der Schweiz mit einer permanenten Sammlung.

Zur Ausstellung